FRAU STURN

pflegt den öffentlichen Raum

FRAU STURN ist Architektin, plant aber keine Häuser, sondern den Raum dazwischen, den öffentlichen Raum. Je dichter der gebaute Raum wird, desto wichtiger werden Zwischenräume. Vorarlberg ist urbaner geworden, befindet sich im Wandel von vielen Dörfern zur polyzentrischen Stadt. Die Sicherstellung von Freiräumen und deren qualitätsvolle Gestaltung ist eine Investition in eine enkeltaugliche Gegenwart und Zukunft.

Der öffentliche Raum ist der Raum, den alle nutzen, alle brauchen, von dem alle profitieren. Wir durchqueren ihn täglich auf dem Weg zur Arbeit, zur Erholung oder für Besorgungen. Qualitätsvolle öffentliche Räume stärken das Zusammenleben an einem Ort. Auf Straßen und Plätzen entstehen Begegnung und Leben, Gemeinschaft und Vielfalt. FRAU STURN pflegt den öffentlichen Raum.

Alle Menschen nutzen den öffentlichen Raum. Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Alte, körperlich Beeinträchtigte, Frauen und Männer. Sie alle haben unterschiedliche Anforderungen und Wünsche. Sie sind die Expert*innen vor Ort, kennen die Wohnumgebung, Probleme und Qualitäten. Eben diese Experten müssen mitreden, dürfen sich einbringen, verschiedene Sichtweisen aufzeigen. So steigt die Akzeptanz für Projekte, Planungen sind besser auf die Nutzer*innen zugeschnitten. FRAU STURN verbindet, beteiligt, bezieht ein und verknüpft. 

Das bietet FRAU STURN für Sie an

  • Impulsprojekte und Planungen (Spielräume, Plätze,...)
  • Beteiligung der Bevölkerung
  • Regionalentwicklung
  • Politik-Beratung
  • Strategische Begleitung
  • Öffentlichkeitsarbeit

Kontakt

Dipl. Ing. Gudrun SturnRaiffeisenstr. 22, 6832 SulzTel.: +43 699 19231422hallo@.frausturn.atwww.frausturn.at« zurück

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.