s'Vorderland schafft
Aktuelles Details
28.05.2018 14:18
von wige2018

s’Vorderland schafft (Tag der offenen Region)

Der Verein Wirtschaftsgemeinschaft Vorderland hat letzten Samstag ihr neues Projekt, ein gemeinsamer Tag der offenen Tür umgesetzt. 28 Betriebe im Vorderland öffneten von 10 bis 16 Uhr ihre Vorder- und Hintertüren für die Öffentlichkeit.

Die Besucher konnten zwischen verschiedenen Formen der Fortbewegung wählen. Mit dem Busshuttle ging es entlang einer Ringlinie zu den Betrieben. Die Wirtschaftsgemeinschaft hat sich zudem etwas ganz Besonderes einfallen lassen: zusätzlich zum Bus fuhren sechs schicke Elektroautos. Für die Organisation wurde extra eine Telefonzentrale eingerichtet und so genügte ein Anruf und man wurde zB vom Bahnhof Rankweil abgeholt und zum gewünschten Betrieb gebracht. Das schöne Wetter nutzten viele Familien, um den Besuch bei den Unternehmen mit einer Radtour zu verbinden.

Auch die Politik zeigte ihr Interesse an der Wirtschaft im Vorderland. Landesstatthalter Mag. Karlheinz Rüdisser besuchte die Betriebe Lercher Werkzeugbau, Weiler Möbel und Bau Summer und führte dabei interessante Gespräche mit Lehrlingen. Weiters durfte die Wirtschaftsgemeinschaft Landesrat Christian Gantner begrüßen, der gemeinsam mit dem Klauser Bürgermeister Werner Müller MAS, MSc und Vize-Bgm. Gert Wiesenegger, der Fraxner Bürgermeister Steve Mayr sowie die Sulner Bürgermeister Karl Wutschitz bei Renault Malin, Hansesun und der Privatbrennerei Broger vorbeischaute. Der Bürgermeister aus Röthis, Ing. Roman Kopf, MSc besuchte die 4 teilnehmenden Betriebe aus seiner Gemeinde: Sto, Elograph, M+S Metalltechnik und Hansesun. Die Betriebe Farben Morscher, Kranz Klimatechnik sowie Allsport Campus und Lydia Baur Yoga aus Weiler freuten sich über den Besuch von Bürgermeister Ing. Dietmar Summer.

Das Angebot der teilnehmenden Betriebe war vielfältig. Von Betriebsbesichtigungen über Informationsgespräche zur Lehre bis hin zu tollen Kinderprogrammen war für jeden Geschmack etwas dabei. Die Wirtschaftsgemeinschaft Vorderland und die 28 teilnehmenden Betriebe freuten sich über die gelungene Premiere des Tags der offenen Region. Das Interesse aus der Bevölkerung war trotz Badewetter und zwei sehr großen anderen Veranstaltungen zufriedenstellend. Unter dem Motto „Weiter denken, Gemeinsam handeln“ ist es das Ziel der WIGE die Wirtschaftsregion Vorderland noch sichtbarer und bekannter zu machen. Das nächste Projekt ist die Lehrlingsmesse, die im Herbst zum zweiten Mal stattfindet.

Zurück

Kontakt

 

 

WIGE Vorderland |
© Alle Rechte vorbehalten | Datenschutzerklärung | Impressum